Archiv - Bisherige Formate Im HAdley's

Hier könnt Ihr unsere bisherigen Gäste der verschiedenen HADLEY's Salons und Formate entdecken. Darunter der HADLEY's Salon und der Morgen.Salon von I CHOOSE. Viel Spaß beim Stöbern!

2020

  • 11.09.2020 | Dr. Nicolas Dierks, Philosoph und Bestsellerautor | Morgen.Salon über Selbstkontakt als Antwort auf Auswirkungen der Digitalisierung
  • 26.06.2020 | Christoph Busch, Autor und Gründer vom Zuhör-Kiosk in der Emilienstraße | Morgen.Salon über wirkliche Begegnung und das Zuhören. Hier findet Ihr die Aufnahme des Salon's als Podcast!
  • 12.06.2020 | Düzen Tekkal, Journalistin, Kriegsberichterstatterin, Menschenrechtsaktivistin und Sozialunternehmerin | Morgen.Salon über eine freiheitlich gleichberechtigte Gesellschaft
  • 14.02.2020 | Dr. Jörg Bernardy, Philosoph, freier Autor und Forscher im Bereich der Philosophie der Medien | Morgen.Salon zum Thema Liebe
  • 03.02.2020 | Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring, Vizepräsidentin der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, und Dr. Dietmar Molthagen, Leiter des norddeutschen Regionalbüros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Hamburg | Lasst uns reden! Ein Salon über das Gespräch
  • 04.01.2020 | Kübra Gümüşay, Autorin, Journalistin und Aktivistin | Morgen.Salon zum Thema: Sprache & Sein

2019

  • 04.11.2019 | Prof. Dr. Sighard Neckel, Soziologe an der Universität Hamburg / Professur für Gesellschaftsanalyse und sozialen Wandel | Nachhaltigkeit: Wie stellen wir uns die Zukunft unserer Gesellschaft vor?
  • 25.10.2019 | Kristine Fratz, Kulturwissenschaftlerin und Zeitgeist-Forscherin | Morgen.Salon zum Thema: Zeitgeist
  • 03.06.2019 | Dr. Dirk Ehnts, Ökonome und Autor | Es werde Geld! Wie funktioniert unser modernes Geldsystem?
  • 20.05.2019 | Prof. Dr. Götz Neuneck, stellvertretender wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) an der Universität Hamburg | HADLEY's SALON:

    Die Rückkehr der Atomwaffen nach Europa?

  • 29.04.2019 | Leif Wenar, Chair of Philosophy and Law at King's College London | Blood oil and the role of western democracies and consumers
  • 08.04.2019 | Prof. Dr. Frank Adloff, Professor für Soziologie an der Universität Hamburg | Die Politik der Gabe: Wider die Logik der Nutzenmaximierung!
  • 25.03.2019 | Elisabeth von Thadden, ZEIT-Redakteurin | Mit Sinn und Verstand: Wie kann die vierte Gewalt der Krise der Demokratie begegnen?
  • 25.02.2019 | Prof. Dr. Martin Zierold, Sozialwissenschaftler am Institut für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater | „Be careful what you wish for…“ - Wie die Wissenschaft zu Brexit, Trump & Co. beigetragen hat

2018

  • 26.11.2018 | Prof. Bender, Professorin für Allgemeine Soziologie an der Helmut-Schmidt Universität | Frauenerwerbstätigkeit - Wie weit sind wir gekommen?
  • 26.09.2018 | André Wiersig, Extremschwimmer/Botschafter der Deutschen Meeresstiftung | Nachts allein im Ozean - Plastikmüll aus der Perspektive eines Extremschwimmers
  • 24.09.2018 | Grischa Perino, Professor für VWL, insb. Ökologische Ökonomie, an der Universität Hamburg | Ist der Klimawandel noch zu stoppen?
  • 27.08.2018 | Dr. Christina Mölders, Psychologin | Geht uns der Respekt verloren?
  • 23.07.2018 | Matthew Braham ist Professor für praktische Philosophie an der Universität Hamburg | Wer hat Angst vor künstlicher Intelligenz?
  • 25.06.2018 | Christopher Nigischer, Berater, Partner und Unternehmer in den Bereichen Innovations- und Projektmanagement | Blockchain: eine Technologie als Basis für institutionelle und gesellschaftliche Innovation?
  • 08.05.2018 | Prof. Dr. Daniel Geiger, Leiter des Lehrstuhls Organisationstheorie an der Universität Hamburg | Alles nur Schall und Rauch? Unternehmen zwischen Verantwortungsübernahme und illegalen Praktiken
  • 23.04.2018 | Dr. habil. Nils Zurawski, Wissenschaftler am Institut für kriminologische Sozialforschung der Universität Hamburg | Schöne neue Welt? Wie verändert die Digitalisierung unsere Gesellschaft?
  • 26.03.2018 | Prof. Dr. Frank Adloff, Soziologe und Mitherausgeber des "Konvivialistischen Manifests" | Das konvivialistische Manifest: Für eine neue Kunst des Zusammenlebens
  • 12.03.2018 | Prof. Dr. Götz Neuneck, stellvertretender wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) an der Universität Hamburg | Nordkorea – eine Kubakrise in Zeitlupe?
  • 22.01.2018 | Prof. Dr. Sighard Neckel, Soziologe an der Universität Hamburg / Professur für Gesellschaftsanalyse und sozialen Wandel | Vorwärts in die Vergangenheit? Ist die moderne Gesellschaft neo-feudal

2017

  • 04.12.2017 | Zaman Masudi, Leiterin des Vereins Frauenperspektiven in Hamburg e.V. | Migration und die Perspektive der Frauen – Emanzipation, Solidarität und Teilhabe
  • 17.07.2017 | Dr. Wolfgang Zellner, geschäftsführender Ko-Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) an der Universität Hamburg | Die Welt in Unordnung – Überlegungen zur Poly-Crisis
  • 12.06.2017 | Martin Kahl, Wissenschaftlicher Referent am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH) an der Universität Hamburg | Terrorist oder Freiheitskämpfer? Über Terrorismusforschung und das Spiel mit der Angst als Waffe - eine Annäherung